top of page

Komm zum Abtauchen und check ein cooles neues Hobby "Kindertauchen."

Bei Kids und Tauchen dreht sich alles um die Kleinen. Wir haben voll Bock auf Kinder und es macht uns mega happy, wenn die kleinen Taucher nach ihrem ersten Tauchgang mit einem fetten Grinsen wieder auftauchen. Tauchen mit Kindern macht mega Spass und wir haben ein spezielles PADI oder SSI Programm für Kinder und Jugendliche. Wenn Du schon schnorchelst, dann lass Dich überraschen und erlebe beim Kindertauchen die Faszination der Unterwasserwelt. Es einen Tauchkurs extra für Kinder.


Beim Tauchen mit Kindern „Sicherheit geht über alles.“



Das Wichtigste ist die Sicherheit der Kinder beim Tauchen für Kinder im Schwimmbad und Freiwasser.

Für das Scuba Diving gehen wir eins zu eins mit den Kindern ins Wasser. Das heißt, ein Profi geht mit einem Kind zusammen unter Wasser zum Kindertauchen. Egal ob Schnuppertauchen oder Junior Open Water Diver, die Tauchausbildung mit Kindern ist für alle ein Erlebnis. 



Wichtige Bestandteile für sicheres Tauchen und Tauchkurse für Kinder:

  • Frühestens ab einem Alter von 8 Jahren, lieber ab einem Alter von 10 Jahren am besten ab 14 Jahren dürfen kinder tauchen lernen: 

  • Gesundheitlich fit (Stichwort: Tauchtauglichkeitsuntersuchung)

  • Ausrüstung für Kinder (Tauchausrüstung wie: Atemregler, Flossen, Anzüge, Jacket)

  • Geduld vom Tauchlehrer und Erziehungsberechtigten 

  • Maximale Tauchtiefe beträgt 12 Meter.

  • wir versuchen spielerisch dem Kind das Gerätetauchen näherzubringen.

  • Die geführten Tauchgängen sind mit einem Profi oder Erziehungsberechtigten



Kind am Atemregler

Wir bekommen oft die Anfrage: Wir tauchen als Eltern und unser Kind muss/will auch tauchen lernen, ab welchem Alter ist dies möglich? 

Es ist ein erheblicher Unterschied zwischen einem Erwachsenen Taucher und einem jungen Taucher. 


Kindertauchen: Je nach Alter hat ein Kind noch 

  • Keine ausgebildete Lunge und wir wissen nicht, wie sich tauchen auswirken kann auf die Organe

  • Die Ohren funktionieren noch nicht mit dem Druckausgleich. 

  • Man hat noch nicht erforscht, was die Auswirkungen sind bei Kindern und dem Stickstoff

  • Körpergewicht ist leichter als die ganze Ausrüstung

  • sind noch sehr kindlich (was auch gut ist)   


Welche PADI Ktauchkurse für Kinder gibt es in unserer Tauchschule: 

  • PADI Junior Open Water Diver (ab zwei Kinder findet der Kurs statt)

  • PADI Discover Scuba Diving im Schwimmbad

  • PADI Seal Team

  • Tauchgänge mit einem Profi


Das Gute daran ist, dass sich der Lehrer voll und ganz auf das Kind konzentrieren kann, sodass er sofort eingreifen kann, wenn es nötig ist. Damit ist es möglich, dass die Kinder bei Tauchgängen teilnehmen können. 

Außerdem ist es wichtig, dass weder der Tauchlehrer noch die Eltern beim Tauchen Stress verursachen. Die Kinder mögen in den meisten Fällen abtauchen, aber wenn der Tauchlehrer merkt, der Schüler will nicht, dann wird abgebrochen und zu einem späteren Zeitpunkt weitergemacht. Die Eltern sollten das respektieren und das Kind fördern und dann wird der Nachwuchs ein Taucher. Daher ist es ratsam, dass die Eltern nicht beim Tauchen dabei sind, sondern nur davor und danach.



 

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page